Home Design Amazon Echo: Hey, hier kommt Alexa

Amazon Echo: Hey, hier kommt Alexa

von Mathias

Es war nur eine Frage der Zeit bis Amazon einen eigenen, streamingfähigen Bluetooth Lautsprecher auf den Markt bringt. Mit Amazon Echo ist es nun soweit. Es verfügt über eine Sprachsteuerung ähnlich wie Siri bei Apple, kann Musik streamen und euer Smart Home steuern. Bei Amazon heißt die Dame Alexa. Arrr Alexa. 180,- € wird das gute Stück kosten.

 

Hey Alexa, hol mir doch bitte mal ein Bier wird zwar nicht funktionieren (außer die Freundin heißt wirklich Alexa und hat dazu noch einen guten Tag), dafür könnt ihr mit Amazon Echo, allein mit eurer Stimme Spotify, Amazon Music, Prime Music, und TuneIn steuern. Wie bereits erwähnt ist Echo zudem bluetoothfähig, sodass ihr Musikdienste wie iTunes von eurem Smartphone oder Tablet streamen könnt.

Echo verbindet sich mit dem Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Informationen, Nachrichten, Sportergebnisse, und Wettervorhersagen zu liefern und vieles mehr. Prime Mitglieder können Alexa auch darum bitten, verfügbare, bereits vorher bestellte Produkte oder viele andere Prime Produkte zu bestellen (demnächst verfügbar). Wie praktisch. Ich hoffe keiner meine Freunde schreit mal laut rum: „Alexaaaa, die Kondome sind alle“.

Was ich wirklich gut an Echo finde, ist die versprochene Kompabilität mit sogenannten Smart Home-Geräten. Damit könnt ihr eure Lampen, Lichtschalter, Thermostate usw. steuern. Besonders angetan hat es mir die Schnittstelle zu Philips Hue, nachdem ich selbst einige Lampen besitze. Außerdem soll Echo auch mit WeMo, Innogy und tado° funktionieren.

Bedient bzw. verwaltet wird das Gerät mit der Alexa App auf Fire OS, iOS, Android und Desktopbrowsern.

 

Design

Das Design ist sehr schlicht und einfach gehalten und sollte sich gut in das Accessoire-bestückte Wohnzimmer einfügen. Sozusagen eine Pringles-Dose mit reichlich Technik. In weiß harmoniert es zudem perfekt mit meinem guten alten Kallax (Anm. d. Redaktion: Ikea-Regal, einfach nicht totzukriegen).

 

Technische Daten:

tech-details-_cb279209419_

Maße
235 x 83,5 x 83,5 mm

Gewicht
1064 Gramm

WLAN-Verbindung
Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO) über das schneller gestreamt werden kann und mit dem seltener Verbindungen abbrechen als mit herkömmlichem WLAN. Unterstützt WLAN-Netzwerke mit den Standards 802.11a/b/g/n. Unterstützt nicht die Verbindung zu ad-hoc- oder Peer-to-Peer-WLAN-Netzwerken

Bluetoothverbindung
Unterstützt Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) für Audiostreaming von Mobilgeräten auf Amazon Echo und Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP) zur Sprachsteuerung von verbundenen Mobilgeräten. Sprachsteuerung wird nicht auf Mac OS X-Geräten unterstützt
Audio
63 mm-Woofer und 50 mm-Hochtonlautsprecher

Wie gut Amazon Echo verarbeitet ist, stellt sich noch raus, wenn wir den ersten Test machen können. Das K.O. Kriterium wird für mich der Sound sein.

Amazon Echo ist ab dem 26.10.2016, in den Farben schwarz und weiß verfügbar.

 

Das könnte Sie auch interessieren